Scala #58 – No Splendor

Zum ersten Konzert 2019 waren Anne Munka und Lisa Zwinscher als No Splendor zu Gast in der Scala. Lisa war bereits im August 2018 mit Elephants OnTape hier und kurz darauf haben wir diesen Januarabend vereinbart. 

Seit gut einem Dreivierteljahr spielen die beiden zusammen, schreiben Songs und wollen in diesem Jahr die Lieder dann auch aufnehmen und für uns alle jederzeit hörbar machen. Sie schreiben und entwickeln Songs, die leicht angejazzt vor allem immer dann sind, wenn Anne und Lisa gemeinsam singen und ihre Stimmen sich umtanzen. Wir hören Songwriting zu Gitarre und sehr sparsam eingesetztem Shaker und Tambourin und dazu ein paar Halleffekte. Es gibt viele Balladen, zwei oder drei Uptempo-Nummern und ein paar kleine Geschichten zu den Songs. Fertig ist ein beschwingter Abend voller Hörgenuss.

Für No Splendor war dies eines der ersten Konzerte, bei denen Anne und Lisa ausschließlich Eigenkompositionen spielten – bis auf die Zugabe, die uns alle in die Nacht entließ.