Cisco Pema, argentinischer Bassist, Produzent und Sänger, geboren und aufgewachsen in Buenos Aires, spielte in jungen Jahren in verschiedenen Bands, tourte dann mit lateinamerikanischer Musik durch Südamerika und kam schließlich nach Europa, um in Österreich Bass zu studieren. Im März 2021 veröffentlichte er sein neues Album “Otra realidad”, das er nun live mit Gitarre und “unplugged” im Solo-Format präsentiert. Die Performance vermittelt eine überzeugende und unterhaltsame Mischung aus modernem Songwriting und südamerikanischem Flair.

Ich konnte ihn zum Parksommer 2020 in Chemnitz mit seinem Trio erleben und freue mich nun auf seine Soloperformance in der Scala.